Inlays

Hier wird ein Stück des Zahnes durch ein vom Dentaldesigner erstelltes Werkstück ersetzt. Dieses Inlay wird in Farbe, Form und Kontur direkt dem Zahn angepasst. Es wird mit dem Zahn verklebt und gibt ihm so seine natürliche Festigkeit wieder.

Inlays kommen im Seitenzahngebiet immer dann zur Anwendung, wenn der Defekt für eine Füllung zu groß, die Zahnwände zu dünn sind, so dass die Gefahr der Fraktur des Zahnes bestehen könnte. Inlays sind zwar preisintensiver als Füllungen, aber auch wesentlich langlebiger. Es gibt verschiedene Arten von Inlays.

Goldinlays bestehen aus Gold und haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Allerdings werden heutzutage eher die zahnfarbenen Inlays, wie Keramikinlays bevorzugt. Sie sind vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden. Diese Inlays benötigen einen hohen Aufwand in Ihrer Herstellung. Sie werden gepresst und dann individuell bemalt.

Alternativ bieten wir auch noch Kunststoffinlays an. Diese sind ebenfalls zahnfarben, erreichen aber nicht die hohe Festigkeit der Keramikinlays.